Ice Bar Stockholm

Ebenfalls an dem Wochenende, als meine Schwester zu Besuch war, sind wir in die Ice Bar Stockholm gegangen. Hierbei handelt es sich um eine Bar, in der alles aus Eis ist: der Tresen, die Wände, die Tische, die Bänke und sogar die Gläser.

ice_bar1 ice_bar2 ice_bar3

ice_bar4

Allerdings haben es die Preise in sich. Für umgerechnet 17 Euro Eintritt bekommt man das erste Getränk und den netten Kälteanzug (diesen muss man am Ende leider wieder abgeben). Jedes weitere Getränk kostet dann 8,70 Euro. Bei den Getränken handelt es sich um verschiedene Cocktails, die zu je 4 cl Vodka (die Bar wird betrieben von der schwedischen Vodkafirma Absolut) und 4 cl sonstigen Zutaten bestehen. Nach einer 3/4 Stunde wird man dann auch freundlich gebeten zu gehen. Schließlich verdient die Bar an neuen Kunden mehr als an bleibenden.
Im Inneren herrschen übrigens -5°C. Wenn man von -1°C Außentemperatur da hinein kommt, ist das Erlebnis sicherlich nicht so beeindruckend, als wenn man im Sommer dort hin gehen würde.

Mein Fazit: eine ganz nette, aber teure Erfahrung. Zwar bereue ich meinen Besuch dort nicht, aber noch einmal würde ich sicherlich nicht hin gehen. In diesem Sinne: Skål.

Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Schweden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*